,

OBEG Hohenlohe

Die OBEG Hohenlohe wurde 1989 von 9 Bioland-Bauern als “bäuerliche Erzeugergemeinschaft biologisch wirtschaftender Bauern” gegründet.

Seither hat sich unsere Philosphie im Kern nicht geändert:

Die OBEG sieht sich als Bindeglied zwischen Bauern, ihren Marktpartnern und den Verbrauchern.

Sie sorgt dafür, dass die Lebensmittel, entsprechend marktgerecht aufbereitet, auf einem hohen qualitativen Niveau den Marktpartnern zukommen.

Dabei steht der genossenschaftliche Gedanke im Umgang untereinander, mit den Landwirten, Marktpartnern und Verbrauchern im Vordergrund.

Ein breites Sortiment sorgt dafür , dass sowohl auf den Feldern der Landwirte als auch in den Regalen und auf den Tellern der Kunden eine große Vielfalt herrscht.

Die OBEG setzt sich für den Anbau alter erhaltenswerter Sorten sowie regional wachsender Saaten ein und schützt alte Sorten als Erhaltungssaatgut.

Nachhaltiges Arbeiten und der Erhalt unserer wertvollen Erde als Grundlage für alles Leben treibt uns tagtäglich an – auch weit über die generelle Förderung des ökologischen Landbaus hinaus.

 

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert